Fachtag: Angewandte Gerontologie – Neue Versorgungskonzepte für das höhere Lebensalter


Jul 12
10:00 - 16:00 Uhr

Im höheren Lebensalter wird alles anders, insbesondere für Menschen mit psychischen oder körperlichen Erkrankungen und Behinderungen. Ihre Ressourcen nehmen unter Umständen schneller ab oder benötigen spezielle Aufmerksamkeit im psychosozialen Bereich und in Bezug auf die Milieu- und Alltagsgestaltung. Daher gilt es, hilfreiche Rahmenbedingungen weiter zu entwickeln und gute Versorgungskonzepte für eine noch möglichst autonome Lebensgestaltung und gelingendes Altern auch bei besonderen Einschränkungen zu schaffen. Die Fachtagung bietet in diesem Zusammenhang wertvolle Antworten auf vielfältige Fragestellungen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich mit gerontologischen Fragestellungen im Diskurs auseinander zu setzen, insbesondere mit den Referenten und Referentinnen, die allesamt im Verbundmaster Angewandte Gerontologie mitwirken.
Wir laden Sie herzlich zu unserer Fachtagung ein und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker, Prof. Dr. Martina Schäufele,
Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff, Prof. Dr. Ines Himmelsbach,
Prof. Dr. Martina Wolfinger,
Dipl.-Soz. Stephan Baas, Gerontologe (FH)
Prof. Dr. Christian Hertel
Wissenschaftlich-fachliche Leitungen Zukunft Alter:
Wissenschaftliche Weiterbildung und Verbundmaster Angewandte Gerontologie

Folgende Fragen sollen im Zentrum des Fachtages stehen:

  • Welche Grundhaltung ist notwendig, um neue Versorgungskonzepte für das höhere Lebensalter zu gestalten?
  • Welche Konzepte sind besonders sinnvoll?
  • Was bieten technische Assistenzsysteme den pflegenden Angehörigen?
  • Ist die Tagespflege für die zunehmend erwerbstätigen pflegenden Angehörigen und die aktuellen Gruppen der Nutzenden eine angemessene Versorgungsalternative?
  • Wie kann man erfolgreich berufsbegleitend Gerontologie studieren, um sich mit diesen und anderen Fragen intensiver auseinanderzusetzen?

Programm
Das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Veranstaltungsort: Hochschule Mannheim
Anmeldeschluss: 05. Juli 2019
Kosten: Teilnahme frei

Kontakt / Anmeldung:
Hochschule Mannheim
Fakultät für Sozialwesen
Sekretariat
Paul-Wittsack-Straße 10 68163 Mannheim
Telefon +49 621 292 6718 (Frau Molitor) Fax +49 621 292 6720
sekretariat@sozialwesen.hs-mannheim.de
www.hs-mannheim.de

Gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Haben Sie Fragen?
Dann sprechen Sie uns an!
Stellv. Leitung des IAF/ Studiengangsleitung Verbundmaster Angewandte Gerontologie
Prof. Dr. phil. Ines Himmelsbach
Prorektorin Forschung / Institutsleitung IAF
Prof. Dr. phil. Cornelia Kricheldorff

Zurück zur Übersicht