DIE PRAXISREFERATE IM ÜBERBLICK

Praxisreferate als Bindeglied zwischen den Lernwelten 

Bereits vor der Bologna Reform war die Berufspraxis ein fester und integraler Bestandteil der akademischen Ausbildung an der Katholischen Hochschule Freiburg. Mit der Bologna Reform ist die Berufspraxis mit der curricularen Aufnahme erneut bestätigt und gestärkt und erhält eine Gleichwertigkeit mit dem Lernort Hochschulbildung. 

Um eine gelingende Verzahnung von Hochschule und Berufspraxis zu garantieren, sind die Praxisreferate in diesem Akteursdreieck (Hochschule, Studierende, Berufspraxis) das Bindeglied und bieten in dieser Funktion Orientierung und Unterstützung. In Hinblick auf die Verständigungsprozesse ist es die Aufgabe der Referate, Prozesse zu begleiten, zu strukturieren und zu moderieren, wie auch zu sämtlichen Themen der Praxis zu beraten. 

Warum Praxis im Studium?

Studierende haben die Möglichkeit sich selbst und ihre Kompetenzen in einem geschützten Rahmen zu erfahren, umzusetzen und zu erweitern. Ziel der Praxisbezüge ist es, einen gelingenden Einstieg in das Berufsfeld zu ermöglichen und neue Perspektiven für die persönliche weitere berufliche Entwicklung zu eröffnen. Durch fachgerechte und professionelle Anleitung in Berufspraxis und  Hochschule soll eine Berufsidentität aufgebaut werden. 

Die Praxisreferate sind Ansprechpartner in Fragen der Orientierung, Qualifikation und Entwicklung zur integrierten Praxis, sowohl für Studierende als auch für Einrichtungen der jeweiligen Fachrichtungen. 

Praxisfragen folgender Studiengänge bitte an:    Praxis Soziales
B.A. Soziale Arbeit 
B.A. Heilpädagogik/ Inclusive Education 
B.A. Angewandte Theologie und Religionswissenschaften 

Praxisfragen folgender Studiengänge bitte an:    Praxis Gesundheit
B.A. Management im Gesundheitswesen 
B.A. Berufspädagogik im Gesundheitswesen 
B.A. Angewandte Pflegewissenschaft

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an!
Referentin für Praxisangelegenheiten im Sozialwesen
Johanna Gans-Raschke
Referentin für Praxisangelegenheiten Gesundheitswesen
Sina Knoll

WIR FREUEN UNS AUF IHRE FRAGEN UND IHREN BESUCH.